Segelzentrum

Curriculum

Ausbildung zum/zur universitätsgeprüften Segellehrer/in


Für sehr qualifizierte Jollensegler/innen mit Sportbootführerschein See, die Lust haben, als Segellehrer/in in unserem Team mitzuwirken oder woanders als Segelausbilder zu arbeiten, bieten wir eine Segellehrerausbildung an.

Ziel der Ausbildung

Die Ausbildung zum/zur „universitätsgeprüften Segellehrer/in“ dient der Rekrutierung und Qualifizierung von Lehrkräften im Segeln für den Hochschulsport, für Schulen und außerschulischen Institutionen. Zugleich ist sie eine Zusatzqualifikation für Studierende im Fach „Sportwissenschaften“.

Träger der Ausbildung

Sportzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel,

Segelzentrum Schilksee Soling 34 Olympiahafen • 24159 Kiel

Tel. 0431 / 37 57 80 Fax 0431 / 37 57 821

info@segeln.uni-kiel.de

Lizenzerwerb

Universitätsgeprüfte(r) Segellehrer(in)

Umfang der Ausbildung

Maximal 180 Stunden, andere Qualifikationen ( DSB, DSV, VDWS,VDS) können anerkannt werden, dadurch lässt sich die Ausbildungszeit verkürzen.

Zulassungsvoraussetzungen

Segelschein oder vergleichbare Qualifikation und seglerisches Können auf hohem Niveau, Sportbootführerschein (Binnen und) See, Erfahrung im Umgang mit Gruppen ist wünschenswert.

 Inhalte der Ausbildung

1.    Vorbereitung auf die Segellehrertätigkeit

2.    Segelpraxis und Manövertraining sowie praktische Seemannschaft und

        Bootsführung

3.    Sportartspezifische Rettungsfähigkeit

4.    Schwimmtest oder DLRG Bronze

5.    Theorie des Segelunterrichts

6.    Erste Hilfe beim Segelsport

7.    Hospitation beim Segelunterricht (in Kursen des HSP Jolle Anfänger)

8.    On-the-job-Training unter Supervision (in Kursen des HSP Jolle Fortgeschrittene)

Zeitlicher Ablauf

    Vorbesprechung

    Abschnitt 1: Pos 1.- 6., ca. 40 Stunden an einem Wochenende und /oder Abend Termine nach Absprache in der Vorbesprechung.

    Abschnitt 2: Pos. 7, Hospitation: 5 Unterrichtsstunden pro Woche während des Sommersemesters nach Absprache (1-2 Anwärter) [ca. 40 Stunden] oder während der Semesterferien. Kann verkürzt werden aufgrund von Vorkenntnissen.

    Abschnitt 3: Pos.8,  on-the-job-Training: zweiwöchig ganztags in den Semesterferien nach Absprache (zwei Anwärter im Wechsel) [ca. 80 Stunden] oder während des Sommersemesters. Kann verkürzt werden aufgrund von Vorkenntnissen.

Prüfungen

Während des „on-the-job-trainings“ erfolgt eine Lehrprobe und die Beurteilung.

Lizenzvergabe

Die Lizenzvergabe zum/zur „universitätsgeprüften Segellehrer/in“ erfolgt nach erfolgreicher Teilnahme an allen Ausbildungsabschnitten und nach Bestehen aller Prüfungsteile.

Kosten

Es entstehen keine Kosten für die Ausbildung. Die ersten 200 Stunden des eigenverantwortlichen Unterrichtes im SZS werden mit 12,50 Euro bezahlt, danach mit 16,75.