Segelzentrum

Uni-Jollen mit Spinnaker und Trapez

Die Uni-Jolle ist eine einfach zu bedienende Zweimann-Jolle, die auch mit Spinnaker und im Trapez gesegelt werden kann. Das Segelzentrum der CAU verfügt über acht Boote, die mit Spinnaker und Trapez ausgerüstet sind. 

Uni-Jolle Skizze

Die Uni-Jolle wurde in den achtziger Jahren als Schulungs- und Ausbildungsboot von der Werft Meyba Boats in Kiel entworfen und wird seitdem von dieser hergestellt. Sie ist für Anfängersegler, vor allem im universitären Umfeld, konzipiert.

 

Der Rumpf besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff in Mehrkammerausführung mit wasserdichten Seitentanks und wasserdichtem Vorschiff. In den Seitentanks befinden sich zusätzlich Festauftriebskörper, die die Unsinkbarkeit der Jolle, selbst bei vollgelaufenen Seitentanks, garantieren. Die Rumpfkonstruktion ist ein breiter, eigenstabiler Knickspant.

Der Mast besteht aus Aluminium. Er wird durch Stahlwanten und Vorstag stabilisiert.

 

Die Jolle hat neben einem Großsegel und einer Fock zusätzlich einen Spinnaker. Die Jolle hat neben einem Großsegel und einer Fock zusätzlich einen Spinnaker sowie eine Trapezeinrichtung für den Vorschoter.

 

Uni-Jolle mit Spinnaker und Trapez

 

Details

Länge über Alles:                   5,08 m

Breite über Alles:                   1,75 m

Tiefgang:                                0,13 / 1,20 m

Gewicht (segelfertig):            190 kg

Segelfläche am Wind:            13,2 m²

Großsegel:                              9,10 m²

Fock:                                      4,10 m²

Spinnaker:                              13 m²

Takelungsart:                         Slup